Um sich im Alltag entspannter, lockerer und schmerzfreier zu bewegen, lernt man hier Übungen und Selbstbehandlungen der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl®, die insgesamt und bei speziellen Problemen gut tun. Die sensomotorischen Übungen dienen weniger der Kräftigung als vielmehr der gezielten Entspannung und dem Wieder-in-Bewegung-bringen bestimmter Muskeln. Die meisten Übungen werden liegend und sehr langsam durchgeführt, wobei man als Teilnehmer darauf achtet, die Muskeln zu spüren, die sich bei der jeweiligen Übung zunächst anspannen und dann entspannen. Dies fördert das Körperbewusstsein und die Entspannung und hilft damit, sich im Alltag schmerzfreier zu bewegen. Bei den Selbstbehandlungen lernt man, wie man sich mit aktiver Triggerpunkt-Behandlung bei vielen Problemen selbst ein Stück weit helfen kann.

Die Sensomotorik-Gruppen

  • werden von Frau Dr. Pohl selbst durchgeführt
  • haben 6 bis 14 Teilnehmer
  • sind eine Ergänzung der Einzelbehandlung
  • sind in leichten Fällen auch alleine ausreichend
  • helfen die Wartezeit auf einen Einzelplatz überbrücken
  • finden einmal pro Woche jeweils eine Stunde statt
  • kosten zurzeit € 18,- pro Stunde
  • umfassen jeweils 4 bis 6 Stunden

Nächste Gruppe: Thema und Termine: Gruppen, Workshops und Vorträge

Gruppen an anderen Orten erfragen Sie bitte bei dem/der jeweiligen Therapeuten/in in Ihrer Nähe,
Adressen finden Sie auf der Therapeutenliste.