Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®
Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®

Daumenschmerzen, Daumenbeschwerden

Daumenschmerzen, Handydaumen, SMS-Daumen, Schmerzen in Daumengelenk, Daumen- Arthrose, steifer Daumen, Bewegungseinschränkung des Daumens: woher kommen die Daumenbeschwerden? Was hilft?

Daumenschmerzen - wie sie sich anfühlen

Daumenschmerzen könnend, ziehend, stechend, einschießend, bohrend sein. Die Daumen schmerzen vor allem bei Bewegung, beim greifen, drücken, strecken, halten. In fortgeschrittenem Stadium schmerzen die Daumen auch in Ruhe. Da man die Daumen durch ihre Gegenüberstellung zu den anderen Fingern bei fast jedem Griff und bei fast jeder Tätigkeit braucht, können Daumenschmerzen und Bewegungseinschränkungen des Daumens (steife Daumen) ein großes Handicap sein. Manchmal kann man nicht einmal mehr eine Kaffeetasse zum Mund führen und ist zur Untätigkeit verdammt. Das kann bis zur Berufsfähigkeit führen.

Daumenschmerzen - was schmerzt?

Daumenschmerzen kommen immer aus verspannten, verkrampften, dauerkontrahierten Muskeln, bzw. aus dem Bindegewebe / Faszien und Faszien auf diesen Muskeln - selbst wenn die Daumen-Gelenke wehtun. Je nachdem, welche Muskeln oder Bindegewebspartien in Dauerkontraktion sind, entstehen unterschiedliche Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Hier die häufigsten:

  1. Schmerz auf der Daumen- Innenseite Handydaumen
  2. Schmerz im Daumenballen
  3. Schmerz auf der Daumen-Außenseite
  4. Schmerz in den Daumengelenken

Schmerz auf der Daumen- Innenseite

Daumenbeuge-MuskelsHandydaumen, SMS-Daumen
Daumen lässt sich schlecht strecken

Sind die Schmerzen vor allem

  • auf der Innenseite des Daumens
  • im Daumenballen und
  • auf der Innenseite des Unterarms daumenseitig

Daumenbeuge-Muskelslokalisiert, kommt das aus einer Dauerkontraktion

  • des langen Daumenbeuge-Muskels auf der Innenseite des Unterarms,
  • den Muskeln im Daumenballen innen

Der lange Daumenbeuger reicht mit seiner Sehne bis in die Daumenspitze und krümmt den Daumen vom vordersten Gelenk an. Die Muskeln im Daumenballen beugen den Daumen im Grundgelenk nach innen. Ein typisches Beispiel für diese Art von Daumenschmerzen ist der "Handydaumen". Handydaumen sind manchmal schon äußerlich auffällig: sie sind chronisch gekrümmt und nach innen gezogen und lassen sie sich nicht mehr ganz gerade machen.

Ursache

gebeugter Daumendaumenschmerzen dieser Art bilden sich vor allem, wenn man mit stark gebeugtem Daumen (vor allem im vorderen Gelenk) Druck ausübt, z.B.

  • beim Diktieren mit einem Diktiergerät, das ständigen Knopfdruck erfordert
  • beim Spielen eines Streichinstruments
  • oder eben beim SMS eintippen mit verkrampften Daumen

Da sich die Beschwerden am Daumen oft nach exzessivem SMS-Schreiben einstellen oder verschlimmern, nehmen viele an, dass sie durch die stereotype Wiederholung immer gleicher Bewegungen hervorgerufen werden und nennen sie Repetitive Strain Injury (RSI).

Aber:

gebeugter DaumenDer Schmerz kommt nicht durch Überlastung der Muskeln, Sehnen und Gelenke oder zu häufiges Simsen (siehe auch unter Fehldiagnosen bei Unterarm- und Fingerschmerzen). Der Schmerz entsteht durch falschen Gebrauch der Muskeln, nämlich durch ständiges Angespannt halten. Daher können diejenigen, die es richtig machen, stundenlang an ihrem Handy oder Smartphone zugange sein - ohne irgendwelche Beschwerden zu entwickeln!

Schmerzen mit der Zeit die Daumen, ist man meist insgesamt zu verspannt.

Oft spannt man gewohnheitsmäßig alle Muskeln der Umgebung zu sehr an: in den Fingern, den Unterarmen, den ganzen Armen bis in den Körper hinein. Die Schultern sind oft nach vorne gezogen und man ist insgesamt in einer Fehlhaltung nach vorn zusammen gezogen (siehe auch unter Stoppmuster).

Nicht die wiederholte Bewegung des Daumens, sondern
  • die Über-Anspannung der Daumenmuskeln
  • das Starrhalten wichtiger anderer Muskeln (an Arm, Schulter und Rumpf) und
  • die Fehlhaltung
sind die wahre Ursache des Handydaumens!

Daher ist Schienen, Ruhigstellen und Vermeiden von Bewegung das Schädlichste, was man zur Behandlung des Handy-Daumens tun kann. Er schmerzt hinterher umso stärker. Mehr dazu auch unter Der Mausarm.

Behandlung

Wie man diese Schmerzen und Verspannungen wieder loswird und wie man seine Daumen bei der eigenen Tätigkeit und am Handy richtig einsetzt, lernt man praktisch beim Körperbewusstseinstraining der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl®. Mehr zu dieser Therapie erfahren Sie unter Die Behandlung von Finger-, Hand- und Daumenbeschwerden.

Therapeuten, die Ihre Daumenschmerzen erfolgreich mit dieser Methode behandeln können, finden Sie auf der Therapeutenliste.


Schmerz im Daumenballen
Daumen lässt sich nicht abspreizen

DaumenmuskelnDer Daumenballen enthält eine Reihe von kurzen Daumenmuskeln (die langen sind im Unterarm). Die Daumenballenmuskeln haben zwar nicht viel Kraft, sind aber für fast alle Tätigkeiten unerlässlich, da sie den Daumen zu den Fingern hin führen (und natürlich auch wieder weg davon).

Ohne die "Oppositionsstellung" des Daumens könnten wir mit den Fingern praktisch nichts anfangen.

DaumenmuskelnSchmerz im Daumenballen tritt meist zusammen mit adduziertem Daumen auf. Das heißt der gerade Daumen ist nach innen gezogen und lässt sich nicht mehr nach außen bewegen, abspreizen.

Die Adduktoren des Daumens im Daumenballen sind dabei in dauerkontaktion, sie fühlen sich verhärtet an. Aber auch andere Daumenmuskeln können betroffen sein.

Ursache

Lässt sich der Daumen nicht mehr wie gewohnt abspreizen, liegt das an den Muskeln, die den Daumen zur Hand hinziehen und die sich in Dauerkontraktion befinden.
z.B.

  • Maushandständiges Drücken mit dem geraden Daumen auf die Computermaus (Abb.)
  • ständiges Bremsen mit dem Daumen beim Mountainbike fahren,
  • Handarbeiten mit Druck des Daumens (z.B. auf die Stricknadel) etc.,

Behandlung

In der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl® lösen wir diese Muskeln mit Pandiculations, Myogelosenbehandlung und durch Behandlung des Bindegewebes auf diesen Muskeln. Diese neurobiologischen und manuellen Methoden werden ergänzt durch ein Körperbewusstseinstraining. Näheres unter: Die Behandlung von Unterarm- Hand- und Fingerbeschwerden.

Therapeuten, die Ihre Daumenschmerzen erfolgreich mit dieser Methode behandeln können, finden Sie auf der Therapeutenliste.


Daumenstrecker
Langer Daumenstrecker

Schmerz auf der Daumen-Außenseite
Daumen lässt sich schwer krümmen

Daumenabduktor
Kurzer Daumenabduktor

Wenn der Schmerz

  • auf der Außenseite des Daumens und/oder
  • außen am Daumenballen auftritt, und/oder
  • auf der Oberseite des Unterarms, daumenseitig

auftritt, handelt es sich meist um einen chronisch abgespreizten und gestreckten Daumen, der sich nur noch schwer nach innen krümmen lässt. Der Schmerz tritt vor allem beim nach innen Biegen des Daumens auf. Auch wenn sich der Schmerz an den Gelenken bemerkbar macht, kommt er doch aus folgenden Muskeln:

  • dem langen Daumenstrecker auf der Oberseite des Unterarms, der mit einer Sehne bis in die Daumenspitze außen zieht.
  • dem kurzem Muskel außen am Mittelhandknochen des Daumens

Mit beiden Muskeln halten wir den Daumen abgespreizt und nach oben Richtung Handrücken gestreckt.

Ursache der Schmerzen

DaumenschmerzenDaumenschmerzen außen entstehen vor allem, wenn man längere Zeit mit dem abgespreizten Daumen Druck ausübt oder ihn in dieser Position mit Gewicht belastet.

Man drückt dabei nur mit Daumen und Hand, nicht aus dem ganzen Körper. Bei abgespreiztem Daumen kann sich die Kraftlinie aus dem Körper über den Arm nicht in den Daumen fortsetzen. Da man mit dieser Art von Daumendruck wenig Kraft hat, verstärkt man den falschen Druck oft noch - und ruiniert sich den Daumen. Es können gewaltige Schmerzen im Daumengrundgelenk und im Daumensattelgelenk und eine Arthrose in diesen Gelenken entstehen (siehe unten unter Schmerzen in den Daumengelenken).

Gefährdet sind vor allem Handwerker, die mit ihren Daumen auf diese Weise Druck ausüben. Auch viele Masseure machen diesen Fehler - und werden berufsunfähig.

Behandlung

Wie man seine Daumen bei der eigenen Tätigkeit richtig einsetzt, lernt man praktisch beim Körperbewusstseinstraining der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl®. Mehr zu dieser Therapie erfahren Sie unter Die Behandlung von Unterarm-, Hand-, und Fingerbeschwerden. Therapeuten, die Ihre Daumenschmerzen erfolgreich mit dieser Methode behandeln können, finden Sie auf der Therapeutenliste.


Schmerzen in den Daumengelenken

Daumenschmerzen

Der Daumen hat (im Unterschied zu den Fingern) eigentlich nur zwei Gelenke: eins ein Stück weit oberhalb/unterhalb des Daumennagels, das zweite am Übergang zur Hand. Da wir den Daumen jedoch auch mit dem Mittelhandknochen bewegen, gibt es ein drittes Gelenk am Übergang zum Handgelenk: es heißt Daumensattelgelenk. Alle drei Gelenke können schmerzen.

Woher die Schmerzen nicht kommen

Schmerzende Daumengelenke werden meist auf eine Arthrose zurückgeführt, (Daumenarthrose, Daumengelenksarthrose, Daumensattelgelenksarthrose, Rhizarthrose). Die Arthrose gilt als Abnutzungs- oder Alterserscheinung, gegen die nichts zu machen ist. Auf dem Röntgenbild sieht man eine Verkleinerung des Gelenkspalts und unregelmäßige Gelenkflächen.

Aber:

Oft findet sich dort gar keine Arthrose. Und: Selbst wenn sich im Röntgenbild arthrotische Veränderungen an den Gelenken feststellen lassen, ist das doch nicht die Ursache der Beschwerden (siehe auch Fehldiagnosen von Unterarm- und Fingerbeschwerden). Solange nur die Gelenkknorpel (und nicht die Knochen) betroffen sind, kann die Arthrose gar nicht schmerzen, denn die Knorpel haben keine Schmerzrezeptoren. Was schmerzt ist nicht die Arthrose - es sind die Muskelansätze!

Woher die Gelenkschmerzen tatsächlich kommen

DaumenschmerzenDie Veränderungen an den Gelenken entstehen durch Verspannungen in Muskeln, Faszien und Bindegewebe / Faszien des Daumens, durch die die Gelenke zusammen gepresst werden, was schließlich einen Abrieb verursacht (die Arthrose). Sowohl Schmerz wie Arthrose sind durch die Verspannungen bedingt.

Daumengelenksschmerzen bekommt man vor allem, wenn man längere Zeit mit dem abgespreizten Daumen Druck ausübt oder ihn in dieser Position mit Gewicht belastet. Dabei presst man die Daumengelenke schief zusammen und verspannt die Daumenmuskeln im Unterarm und Daumenballen (siehe oben: Schmerz auf der Daumenaußenseite).

Behandlung

Wenn man mit Sensomotorischer Körpertherapie nach Dr. Pohl® man Muskeln, Faszien, Bindegewebe / Faszien (und zwar nicht nur am Daumen) behandelt, können die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an den Daumengelenken verschwinden - in jedem Alter und egal, ob an den Daumengelenken schon eine Arthrose entstanden ist oder noch nicht: Wie das geht, erfahren Sie unter Die Behandlung von Unterarm-, Hand-, und Fingerbeschwerden.

Therapeuten, die Ihre Daumengelenksschmerzen mit dieser Methode behandeln können, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Das Buch von Dr. Pohl

  • Das Buch von Dr. Pohl