Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®
Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®

Ursachen von Ohrbeschwerden

Ursachen von Ohrbeschwerden ohne medizinischen Befund: Verspannungen in der Muskulatur und im Bindegewebe, Fehlhaltungen, Stress, emotionale Faktoren, zahnärztliche Behandlungen.

Ohrbeschwerden ohne medizinischen Befund an den Ohren kommen von Verspannungen in der

  • Kiefermuskulatur
  • Nackenmuskulatur
  • Zungenbeinmuskulatur
  • Kopfmuskulatur

und von Verspannungen im Bindegewebe / Faszien der Haut und Unterhaut auf diesen Muskeln.

Diese Verspannungen können ihrerseits bedingt sein durch

  • Kopf-Nacken-Fehlhaltungen
  • Stress und emotionale Faktoren
  • Zahnärztliche und kieferorthopädische Eingriffe
  • Frühere organische Ohrenerkrankungen

Da sich kein bestimmter Muskel einem bestimmten Ohrproblem zuordnen lässt und die meisten Patienten gleichzeitig oder nacheinander mehrere Ohrprobleme haben, werden hier die Verspannungen einfach nach den einzelnen verspannten Regionen geordnet.

Fallbeispiel: Jemand hat schon länger ein Ohrgeräusch und empfindet einen ständigen Druck auf den Ohren. Plötzlich kommt es zu plötzlichem Hörverlust in Gestalt eines Hörsturzes. Danach bleibt eine Hochton-Schwerhörigkeit zurück. Verspannungen finden sich in der Kiefer- Kopf und Nackenmuskulatur, sowie am Ansatz des Digastricus unter dem Ohr.


Viele andere Kombinationen sind möglich.

Verspannungen der Kiefermuskulatur

Verspannungen der Kiefermuskulatur

Kiefermuskeln : vor allem Masseter-Muskeln (linke Abb.) und Temporalis-Muskeln (rechte Abb.) sind betroffen. Unter Kieferbeschwerden finden Sie Selbsttests, mit denen Sie feststellen können, ob Sie unter Kiefermuskelverspannungen leiden. Wenn ja, sind Ihre Ohrbeschwerden mit großer Wahrscheinlichkeit auf verspannte Kiefermuskulatur zurück zu führen. Unter Ursachen von Kieferbeschwerden können Sie nachlesen, wie Sie zu diesen Kieferbeschwerden gekommen sind. Unter Behandlung von Kieferbeschwerden steht, was Sie dagegen tun können.

Therapeuten, die diese Form von Ohr- und Kieferbeschwerden behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Verspannungen der Nackenmuskulatur

Verspannungen der Nackenmuskulatur

Nackenmuskeln: vor allem die Sternocleidomastoideus-Muskeln (links) die kurzen Nackenmuskeln (Abb. Mitte) und die Trapezius-Muskeln (Abb. rechts) können betroffen sein
Fehlhaltung
Unter Nackenbeschwerden und im längeren Artikel Nackenschmerzen (PDF) finden Sie ausführliche Darstellungen zur Entstehung von Nackenbeschwerden und Nackenschmerzen und Kopf-Nacken-Fehlhaltungen. Unter Ursachen von Nackenschmerzen steht, wodurch diese bedingt sein können: durch falsche Haltung am Arbeitsplatz, Kurzsichtigkeit, Gleitsichtbrille und vieles andere mehr. Am häufigsten trägt eine "Schildkrötenhaltung" (siehe Abbildung) zu Ohrbeschwerden und Nackenbeschwerden bei: der Kopf ist dabei nach vorne gestreckt und in den Nacken gelegt. Alle Nackenmuskeln sind verkürzt. Sind die Ohrbeschwerden mit einer Kopf-Nacken-Fehlhaltung verbunden, treten oft gleichzeitig verspannungsbedingte Kopfschmerzen, Schwindel, Augenbeschwerden, Konzentrationsstörungen und andere Kopfbeschwerden auf. Die Schildkrötenhaltung ist meist mit einer Ganzkörper-Fehlhaltung verbunden, am häufigsten mit einem Stoppmuster (siehe auch unten unter Fehlhaltungen).

Therapeuten, die diese Form von Ohrbeschwerden und die zugehörigen Fehlhaltungen behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste. Wie sie das tun steht unter Behandlung von Ohrbeschwerden

Verspannungen der Zungenbeinmuskulatur

Zungenbeinmuskulatur Zungenbeinmuskeln: vor allem die Ansätze der Digastricus-Muskeln und der Stylohyoideus-Muskeln unter den Ohren können betroffen sein.

Die Zungenbeinmuskeln befinden sich vorn am Hals und unter dem Kinn, ganz in Ohrnähe. Sie dienen dem Schlucken, Mundöffnen, Gähnen und Sprechen. Gehen die Ohrbeschwerden von den Zungenbeinmuskeln unter den Ohren aus, sind Zungenbein und Kehlkopf durch eine Dauerverspannung dieser Muskeln ständig hochgezogen, was auch Hals-Beschwerden wie einen "Kloß im Hals" und Schluckbeschwerden u. v. a. m. hervorrufen kann.Fehlhaltung
Unter Reizhusten und -räuspern, Kloß im Hals und unter Schluckbeschwerden sind die Zungenbeinmuskeln und ihre Verspannungen ausführlicher beschrieben. Die Kopfhaltung ist oft gesenkt.

Wie man diese Muskeln und die zugehörige Fehlhaltung behandelt, steht unter Die Behandlung von Ohrbeschwerden.

Therapeuten, die diese Form von Ohrbeschwerden wie auch die zugehörige Fehlhaltung und eventuelle Halsbeschwerden behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Verspannungen der Kopfmuskulatur

Verspannungen der Kopfmuskulatur

Kopfmuskeln: vor allem Kopfmuskeln über den Ohren, die die Sehnenplatte auf dem Kopf (Kopfhaut) bewegen können, und die Aurikularis-Muskeln der Ohren können betroffen sein. Sind die Ohrenbeschwerden vor allem auf Verspannung dieser Muskeln zurück zu führen, sind sie of mit Kopfschmerzen, Kopfmissempfindungen und anderen Kopfbeschwerden verbunden (siehe unter Kopfschmerzen).

Therapeuten, die diese Form von Ohrbeschwerden und eventuell gleichzeitig vorhandene Kopfschmerzen behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Wie sie das tun, steht unter Die Behandlung von Ohrbeschwerden.

Verspannungen des Bindegewebes der Ohrengegend

Verspannungen des Bindegewebes der Ohrengegend      Verspannungen des Bindegewebes der Ohrengegend

Bindegewebe: Vor allem das vom Bindegewebe / Faszien auf Kiefer, Hals, Nacken (Abb. links) und bindegewebige Strukturen innen in der Ohrmuschel (Abb. rechts) können betroffen sein. Es ist dann zusammen gezogen und verfestigt.

Wie die Verspannungen in diesen Bindegewebspartien behandelt werden können, erfahren Sie unter Behandlung von Ohrbeschwerden.

Therapeuten, die Ohrbeschwerden das Bindegewebe / Faszien der Haut und Unterhaut auf spezielle Weise behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Fehlhaltungen

FehlhaltungVerspannungen in der Ohrumgebung sind meistens Teil eines komplexen Spannungsmusters, das sich durch den ganzen Körper ziehen kann. Dieses Spannungsmuster ist häufig an einer Kopf-Fehlhaltung und einer Körper- Fehlhaltung sichtbar. Die Fehlhaltungen können durch Stress und emotionale Faktoren, aber auch durch äußere Faktoren bedingt sein. Andererseits können sie selbst auf das emotionale Befinden zurück wirken. Diese Zusammenhänge finden Sie unter Fehlhaltungen genauer dargestellt. In Bezug auf die Ohrbeschwerden kommen vor allem das Stoppmuster und das Traumamuster als Verursacher oder Mitverursacher in Betracht. Das Stoppmuster ist die vorgebeugte Haltung, die meist mit einer "Schildkrötenhaltung" des Kopfes verbunden ist. Das Traumamuster ist eine Kopf- und Körperschiefhaltung, die vor allem bei einseitigen Ohrbeschwerden anzutreffen ist.

Fehlhaltungen rufen oft zusätzlich andere Beschwerden hervor. Beim Stoppmuster sind das z.B: Nackenschmerzen, Magenschmerzen, Atemstörungen.

Therapeuten, die außer den Ohrbeschwerden auch eventuell gleichzeitig vorhandene andere Beschwerden und die zugrunde liegende Fehlhaltung behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Wie sie das tun, steht unter Die Behandlung von Ohrbeschwerden.

Stress und emotionale Faktoren

Unter Stress und anderen Belastungen reagieren die meisten Menschen mit stärkeren Verspannungen (z.B. in Nacken und Kiefer, auf der ganzen Vorderseite) und dadurch auch mit negativen emotionalen Reaktionen, bis zu Angst und Depression. Näheres zu dieser körpertherapeutischen Sichtweise von emotionalen Reaktionen finden Sie unter Angst und Depression. Mit Zunahme der Anspannung können sich natürlich auch die Ohrbeschwerden verschlimmern: Man hört schlechter, das Ohr pfeift mehr, die Geräuschempfindlichkeit und der Druck auf den Ohren verstärken sich. Je schlechter man sich insgesamt fühlt, desto schlechter sind im Allgemeinen auch die Ohren.

Auch von daher ist eine ganzheitliche körpertherapeutische Behandlung zu empfehlen, die sowohl die Ohrenbeschwerden selbst wie auch die körperlichen Grundlagen der psychischen Reaktionen mit einschließt.
Näheres dazu finden Sie unter Die Behandlung von Ohrbeschwerden.

Therapeuten der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl®, die all das mit berücksichtigen, stehen auf der Therapeutenliste.

Zahnärztliche und kieferorthopädische Behandlungen

Zahnärztliche und kieferorthopädische Behandlungen können zu Verspannungen in der Ohrumgebung führen, besonders wenn der Mund über lange Zeit offen weit offen gehalten werden muss und das an ohnehin verspannten Kiefermuskeln reißt. In Folge der Zerrung ziehen sich die Muskeln anschließend bleibend zusammen. Dann können Ohrbeschwerden ohne Befund an den Ohren erstmals auftreten oder sich verschlimmern. Aber auch ein falscher Biss durch falsche Füllungen oder Kronen oder falsche Schienen kann zu solchen Ohrproblemen führen.

Frühere organische Ohrerkrankungen

Frühere Ohrerkrankungen (wie z.B. Mittelohrentzündungen), Mumps, aber auch Operationen in der Ohrgegend können Muskel- und Bindegewebsverspannungen in der Ohrumgebung zurück lassen und damit zu verspannungsbedingten Ohrbeschwerden führen.

Behandlung

Die Behandlung der so unterschiedlich bedingten Ohrbeschwerden ist immer die gleiche, denn man behandelt in jedem Fall die verspannten Muskel- und Bindegewebspartien - egal, wodurch die Verspannungen entstanden sind. Näheres dazu finden Sie unter Die Behandlung von Ohrbeschwerden.

Therapeuten der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl®, die solche Behandlungen ausführen, stehen auf der Therapeutenliste.

Das Buch von Dr. Pohl

  • Das Buch von Dr. Pohl