Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®
Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®

Wo sind die Hüftgelenke?

Die Hüftgelenke sind nicht außen an den Hüften, sondern in der Leiste Was Sie außen an den Hüften an Knochen spüren und ertasten können, sind nicht die Hüftgelenke, sondern der Beckenknochen und der große Trochanter.

Wo sind die Hüftgelenke?Hüftmuskel-Schmerzen werden häufig als dumpf. Die Hüftgelenke selbst liegen sehr versteckt innen in der Leistengegend. Man sieht sie nicht und spürt sie nicht und kann sie auch nicht ertasten. Die sind oberhalb der Sitzbeine in das Becken eingelassen. Das heißt, das Becken hat hier beidseitig eine Einbuchtung, in die die kugeligen Fortsätze der Oberschenkelknochen münden.

Diese Verbindung zwischen Körper und Beinen nennt sich Hüftgelenk. Sie wird bei den Operationen durch eine metallene Endoprothese ersetzt.

Das Becken ist die große, nach vorn offene Knochenschale, deren Ränder sich vorn außen tasten lassen, bzw. bei dünneren Personen direkt heraus stehen. Der obere Rand der Beckenschale lässt sich tastend nach hinten weiter bis zur untersten Wirbelsäule hin verfolgen. Unten mündet das Becken in die Sitzbeine oder Sitzknochen, die man spüren kann, wenn man sich beim aufrechten Sitzen die Hände unter die Sitzfläche legt. Was man außen an den Hüften spüren kann, wenn man das Bein bewegt, ist ein Knochen namens großer Trochanter. Außerdem liegen außen auf dem Beckenknochen die Muskeln, die das Becken mit dem großen Trochanter verbinden. Diese Muskeln können das Bein im Hüftgelenk bewegen.

Der große Trochanter ist ein knöcherner Fortsatz des Oberschenkelknochens an den Hüften, am Becken außen. Er stellt so etwas wie einen Kleiderhaken für Muskeln dar, d.h. an ihm setzen viele Muskeln an, die das Hüftgelenk bewegen. Wenn Sie sich beim Gehen die Hände außen auf die Hüften legen, können Sie die Bewegung des großen Trochanters spüren.
Großer Trochanter
Stellen Sie sich aufrecht hin und legen Sie sich die flachen Hände außen auf die Hüften. Heben Sie dann ein Bein nach vorn, hinten oder zur Seite an. Was Sie unter Ihren Händen spüren, ist nicht das Hüftgelenk, sondern der große Trochanter.

Schmerzen außen an den Hüften sind keine Hüftgelenksschmerzen!

Sie brauchen sich also nicht um Ihre Hüftgelenke zu sorgen, wenn Ihnen Ihre Hüften außen weh tun. Wenn Ihre außen Hüften schmerzen, ist das kein Hinweis auf einen Hüftgelenksschaden, sondern ein Zeichen von Muskelverspannung. Sie brauchen sich nicht operieren zu lassen.

Das Buch von Dr. Pohl

  • Das Buch von Dr. Pohl