Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®
Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®

Beweglichkeit des vorderen Halses

Beweglichkeit des vorderen HalsesDie Beweglichkeit auf der Vorderseite des Halses ist außer innerhalb des Halses (z.B. bei Schluckstörungen und Stimmstörungen) oft bei der Rückwärtsbeugung eingeschränkt (weil der Hals vorn zur kurz ist). Diese Bewegungseinschränkung wird allerdings praktisch nie wahrgenommen, da wir die volle Rückwärtsbewegung des Kopfes im Alltag kaum je brauchen. Die Bewegungseinschränkung fällt daher als Behinderung nur in Extremfällen von vorgebeugter Haltung (siehe Stoppmuster) vor allem bei alten Menschen auf. Durch die vorgebeugte Haltung befindet sich der Kopf soweit vorne, dass er nicht mehr angehoben und zurück gebeugt werden kann, was aber zum Beispiel beim Trinken notwendig ist. Wir alle legen – ohne es bewusst zu registrieren – beim Trinken unseren Kopf in den Nacken, sodass die Flüssigkeit nicht vorn zum Mund, sondern hinten zum Hals hinunter läuft.

Ist die Haltung zu stark vorgebeugt und der Hals vorn zu kurz gezogen, ist diese Alltagsbewegung jedoch nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt möglich.

So behandelten wir zum Beispiel einmal eine 92 Jahre alte Frau wegen ihrer stark nach vorne gebeugten Haltung und auch direkt vorne am Hals mit Sensomotorischer Körpertherapie nach Dr. Pohl®. Durch diese Behandlung richtete sie sich im ganzen Körper wieder auf und auch die Hals / Nackenregion wurde wieder gerader, der Hals vorn also wieder länger. Das hatte zur Folge, dass die alte Dame nicht nur die Treppe wieder normal anstatt rückwärts hinunter gehen konnte, sondern, dass sie nun morgens ihre Kaffeetasse wieder austrinken konnte. Darüber war sie überglücklich.

Bewegungseinschränkungen am Hals behandeln die professionellen Therapeuten der Sensomotorischen Körpertherapie, die auf der Therapeutenliste stehen.

Das Buch von Dr. Pohl

  • Das Buch von Dr. Pohl