Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®
Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl
Sensomotorische Körpertherapie
nach Dr. Pohl®

Schmerzen am Unterschenkel außen

Schmerzen Außenseite Unterschenkel, Peroneusmuskeln, Ursachen, Auswirkungen und Behandlung von Schmerzen am Unterschenkel außen, X-Beine, Fußfehlhaltung, Körperfehlhaltung, Therapeuten

Schmerzen am Unterschenkel außen kommen aus

  • verspannten Peroneus-Muskeln am Unterschenkel außen
  • bzw. deren Faszie und/oder
  • dem Bindegewebe / Faszien der Haut und Unterhaut auf den Peroneus- Muskeln.
Wadenkrämpfe
Peroneus-Muskeln an der Außenseite des Unterschenkels

Schmerzende Unterschenkel fühlen sich auf der Außenseite hart an. Kommt es zu Unterschenkelschmerzen außen, ist die Außenkante des Fußes mittels verspannter Peroneus-Muskeln ständig hochgezogen. Das nennt man Pronation. Ist die Außenseite des Unterschenkels erstarrt, kann man die Innenkante des Fußes nicht mehr hoch ziehen.

Beim Gehen sind Füße in ständiger Pronation starr. Sie bewegen sich nur in den Sprunggelenken, nicht aber in sich selbst. Normal wäre beim Gehen ein ständiger Wechsel von Supination (der Fuß geht beim Abrollen auf die Außenkante) und Pronation (Großzehen-Ballen und Großer Zeh drücken beim Abstoßen auf den Boden).

Außenkanten und Innenkanten der Füße werden dann beim Gehen abwechselnd hochgezogen. Bei diesem Wechsel dreht sich der Fuß in sich. Das tut er nicht mehr, wenn die Außenkanten ständig hochgezogen sind.


Ursachen verspannter Unterschenkel-Außenseiten

Bein- und Fußfehlhaltung

Ist die Außenseite des Unterschenkels dauernd angespannt, hat man außer den Unterschenkel-Schmerzen meist auch einen Knick-Senk-Fuß, manchmal sogar einen Plattfuß (siehe Fehlstellungen Füße). Starre, schmerzhafte Füße sind daher eine häufige Begleiterscheinung von Schmerzen am Unterschenkel außen.

Schmerzen am Unterschenkel außen sind häufig mit X-Beinen verbunden, bei denen sowohl die Ober- wie die Unterschenkel außen chronisch angespannt sind (Fehlstellungen Beine). Oft schmerzen daher auch die Oberschenkel außen (siehe Schmerz am Oberschenkel außen) und die Außenseiten der Knie (siehe Knieschmerzen).

Körperfehlhaltung

Sowohl die Unterschenkelschmerzen außen wie auch die Fuß-Fehlstellung sind meist auf eine Fehlhaltung des gesamten Körpers zurück zu führen. Beidseitige X-Beine sind häufig bei einer vorgebeugten Körperhaltung anzutreffen (siehe Stoppmuster). Sie sind häufiger bei Frauen.

Es kann auch nur ein Bein x-beinig und auf der Außenseite schmerzhaft sein. Diese Einseitigkeit ist meist auf eine Körperfehlhaltung im Sinne eines Traumamusters zurückzuführen, das heißt man hält sich unwillkürlich ständig schief. Eine solche Schiefhaltung ist oft auf Verletzungen zurück zu führen, aber auch auf Alltags-Gewohnheiten wie das Stehen mit Standbein und Spielbein.

Von außen lässt sich im Krampfzustand ein extrem harter Strang in der Wadenmuskulatur ertasten. Meist befindet sich der krampfende Muskelstrang innen an der Wade und betrifft einen Teil des Gastrocnemius-Muskels. Mit der Zeit kommt es zu einer Krampfneigung in diesem Muskel, d.h. der Krampf entsteht immer wieder an derselben Stelle. In der krampffreien Zeit fühlt sich meist die ganze Wade ziemlich hart an, das heißt, sie ist auch dann nicht gesund.

Wadenkrämpfe treten bevorzugt nachts auf, was vermutlich durch die Unbeweglichkeit während des Schlafs bedingt ist, durch die sich die Muskulatur insgesamt verkürzt.


Behandlung von Schmerzen am Unterschenkel außen

Sowohl die Körper-Fehlhaltung wie auch die Bein- und Fußfehlstellungen sind im Allgemeinen reversibel. Einlagen in den Schuhen (mit Pronationsstützen) helfen jedoch nicht. Sie machen Fuß und Bein auf Dauer nur noch starrer. Was hilft, ist eine Behandlung der Unterschenkel sowie des ganzen Spannungsmusters an Beinen und Körper. Damit verliert man nicht nur die Beinschmerzen, sondern wird auch insgesamt beweglicher. Wie eine solche Behandlung aussieht, steht unter Behandlung von Wadenschmerzen, Unterschenkelschmerzen.

Therapeuten, die Unterschenkelschmerzen und Wadenschmerzen auf diese umfassende Weise behandeln, finden Sie auf der Therapeutenliste.

Das Buch von Dr. Pohl

  • Das Buch von Dr. Pohl